Fotostory: Nackt unterm Dirndl

Rechtzeitig zum Start des Oktoberfests möchte ich euch ein paar Fotos im Dirndl präsentieren. Leider konnte ich meine beste Freundin immer noch nicht überreden, selbst einmal slipless aus dem Haus zu gehen. Aber immerhin war sie wieder einmal total begeistert, ein paar Fotos von mir zu schießen!

Und so beschlossen wir vergangenen Monat einen Ausflug an den Rheinfall zu machen. Da es dort sowieso von Touristen nur so wimmelte, fiel ich mit meinem Dirndl zwar auf, aber das Outfit schien auch nicht zu ungewöhnlich für diesen Ort zu sein. Zugegeben, hätten die Passanten gewusst, dass ich keinen Slip trage, wäre es natürlich nicht mehr so gewöhnlich gewesen *grins*.

Doch erst einmal mussten wir vom Parkplatz zur eigentlichen Attraktion laufen. Und dies nutzte ich natürlich, um schon ein paar kleine Einblicke zu spendieren. Besonders erregend fand ich es, barfuß ein paar Schritte ins Wasser zu gehen. Ich kann euch verraten, dass meine Füße nicht die einzigen feuchten Stellen an meinem Körper waren!

Meine beste Freundin hatte wieder sichtlich Freude daran, Fotos von mir zu machen und mich immer wieder darauf hinzuweisen, wie viele Blicke ich in meinem Dirndl erntete. Und ich hatte natürlich Spaß daran, immer mal wieder einen kleinen Einblick für die Kamera zu spendieren.

Als wir dann ziemlich nah am Rheinfall angekommen waren, liefen recht viele Menschen umher. Das erregte mich natürlich zusätzlich. Es ist einfach nach wie vor ein atemberaubendes Gefühl, ohne Slip unterm Kleid draußen herum zu laufen. Als es dann noch ein paar Treppen nach oben ging, kribbelte einfach alles in mir. Und ich war mir echt nicht sicher, ob nicht die ein oder andere Person einen Blick erhaschen konnte.

Ich bin natürlich sehr gespannt, wie euch die Fotos gefallen. Und natürlich würde mich auch interessieren, ob vielleicht die ein oder andere auch schon einmal im Dirndl ohne Slip darunter unterwegs war.

Eure Alicja

Die Fotos über BentBox erwerben